Grußworte zur SaaleBAU / GartenIDEEN 2018

Thomas Webel

Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Thomas Webel Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Ausstellerinnen und Aussteller,

Sachsen-Anhalts größte Baufachmesse öffnet nun schon zum 26. Mal ihre Tore. Das Messekonzept dieser Leistungsschau der Branche – die Kunden direkt mit den Fachleuten zusammenzuführen – ist also ein Erfolgskonzept. Auch weil es gelingt, auf die immer neuen Anforderungen an das Bauen und Modernisieren, auf die sich ändernden Wünsche der Kunden einzugehen.

In diesem Jahr stehen wieder top aktuelle Themen wie Energieeffizienz, Sicherheit und Digitalisierung im Mittelpunkt - Stichwort: SmartHome. Zum ersten Mal findet das ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt im Rahmen der SaaleBAU statt.

Neues, modernes Bauen hat in Sachsen-Anhalt eine große Tradition. Schließlich steht im kommenden Jahr das 100. Bauhaus-Jubiläum ins Haus. Was die Architekten und Bauingenieure des Dessauer Bauhauses zu Visionären machte, war ihr Bestreben, sich nicht mit alt hergebrachten Lösungen abzufinden, sondern Bauen neu zu denken. Wenn Sie über die SaaleBAU gehen, werden Sie auch solche Ideen und Lösungen für Ihre eigenen vier Wände finden, die neu gedacht sind.

Natürlich ist auch das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr wieder vertreten und informiert an einem eigenen Stand über das gesamte Themenspektrum seiner Arbeit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesstraßenbaubehörde geben gern Auskunft über aktuelle Straßenbauprojekte im Land. 3D-Modelle von Städten und Gemeinden Sachsen-Anhalts als Planungsgrundlage werden von den Fachleuten des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation vorgestellt. Ein besonderer Service direkt am Messestand ist die Bestimmung des Grundstückswertes auf Basis neuester Bodenrichtwerte.

Bauen und Modernisieren muss auch finanziell auf festen Säulen stehen. Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt ist hier der richtige Ansprechpartner. Unter anderem für Maßnahmen der energetischen Sanierung und zur Schaffung von Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden berät die Investitionsbank mit interessanten Förderkonzepten.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen, interessanten und ideenreichen Messebesuch. Den Organisatoren sowie allen Ausstellerinnen und Ausstellern danke ich für Ihr Engagement. Das macht die SaaleBAU zu dem was sie seit vielen Jahren ist – die beeindruckende Leistungsschau der Baubranche Mitteldeutschlands.

Thomas Webel
Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Carola Schaar

Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

Carola Schaar

Herzlich willkommen zur SaaleBAU 2018!

Zur SaaleBAU 2018 grüße ich sehr herzlich alle Besucher und Aussteller! Die führende Baumesse Sachsen-Anhalts ist die Leistungsschau der Region und präsentiert auch in diesem Jahr wieder aktuelle innovative Entwicklungen aus der Baubranche. Zudem bietet sie ideale Möglichkeiten, regionale Anbieter bzw. Kunden kennenzulernen.

Auf 13.000 m2 dreht sich alles rund ums Bauen & Wohnen, Garten- und Landschaftsgestaltung. Planer, Architekten, Handwerks- und Baubetriebe Sachsen-Anhalts und ganz Mitteldeutschlands präsentieren Ihnen Angebote rund um Hausneubau, Ausbau, Sanierung und Renovierung. Ebenso sind nahezu alle Gewerke vertreten: Komplettbauleistungen oder Teilleistungen zu Dächern und Fassaden, Türen/Toren, Fenstern und Zäunen bis hin zu Treppen, Sonnen- und Insektenschutz sowie Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Baustoffen und -maschinen, aber auch Dienstleistung und Beratung. Die SaaleBAU bietet auch Ideen und Möglichkeiten für die „zweite Bauphase“: Energieeffizienz, Sicherheit und Barrierefreiheit stehen hier im Zentrum. Die Frühlingsmesse GartenIDEEN zeigt kreative Lösungen für die Gestaltung der grünen Oasen im Freien, im Haus und in der Wohnung. Ein Fachprogramm begleitet die Messe.

Seit 2010 liegt das Baugewerbe im Aufwärtstrend der Konjunktur und Ermüdungserscheinungen sind nicht erkennbar. Die SaaleBAU-Messe wird damit auch 2018 wieder die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der Unternehmen einem breiten Publikum vorstellen.

In diesem Sinne wünsche ich den Besuchern, den Ausstellern und den Organisatoren der Messe gutes Gelingen! Ich bin mir sicher, dass auch die SaaleBAU 2018 wieder wichtige neue Impulse für unseren mitteldeutschen Wirtschaftsraum bringen wird.

Carola Schaar
Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

Thomas Keindorf

Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale)

Thomas Keindorf

Liebe Besucherinnen und Besucher der SaaleBAU 2018,

Messen waren in allen Zeiten für die kleinen und mittleren Betriebe des Handwerks eine gute Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen gegenüber einem interessierten Publikum zu präsentieren. In ihrer nunmehr schon 26. Auflage bietet so auch die SaaleBAU als größte Baufachmesse in Sachsen-Anhalt für die fast 8.000 Unternehmen der Baugewerke des Handwerks im Bezirk unserer Handwerkskammer Raum.

Messen stehen als Leistungsschau für das Neue. Aber sie bieten darüber hinaus auch Gelegenheit, das eigene Angebotsspektrum mit anderen Unternehmen zu „messen“ und so den eigenen Marktwert zu bestimmen. Insbesondere stehen Messen jedoch für den direkten Kontakt zum Kunden. Das Handwerk schneidet im Vergleich durch seine Individualität, eine vielfältige Leistungspalette und die regionale Verwurzelung gut ab. Und auch oder gerade weil derzeit die Konjunkturdaten der Bauwirtschaft Höchstwerte zeigen, gilt es für die eigenen Angebote zu werben. Denn auch das längste Hoch kann einmal enden.

Die konstant hohen Besucherzahlen der SaaleBAU belegen, dass auch in Zeiten der weltweiten Vernetzung in einem so sensiblen und kostenintensiven Bereich wie dem Neu- oder Ausbau das Bedürfnis nach dem persönlichen Gespräch und dem unmittelbaren Anschauen und Berühren nicht nachgelassen haben.

Dem im Rahmen der SaaleBAU stattfindendem „ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt“ messe ich eine große Bedeutung bei. Denn die effektive Nutzung der vorhandenen Energieressourcen und ihr schonender Einsatz sind unsere Hypothek an zukünftige Generationen.

Ich wünsche der SaaleBau 2018 viel Erfolg, den Ausstellern gute Umsätze und den Besuchern viele neue Eindrücke, die diese vielleicht zu der einen oder anderen Investition führen.

Thomas Keindorf
Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale)

Prof. Axel Teichert

Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt

Prof. Axel Teichert

Messen haben auch in einer digitalisierten Welt ihren Platz, und so nimmt die Architektenkammer auch in diesem Jahr an der SaaleBAU in Halle (Saale) teil. Am Messestand präsentieren Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner ihre kreativen Fähigkeiten. Jeder, der bauen, erneuern und gestalten will, ist traditionell zur Bauherrenberatung BESSER. MIT ARCHITEKTEN eingeladen. Architekten und Sachverständige geben wertvolle Tipps und Antworten auf Fragen rund um das Planen und Bauen. Individualität und Funktionalität, angemessene Maßnahmen zum Klimaschutz und noch weit mehr bietet das Bauen mit Architekten. Und weil jedes Haus auch einen Garten hat, ist Samstag, der 17. März 2018, der „Tag der Landschaftsarchitekten“. Anlass dafür ist auch die LAGA Burg 2018. Die Stadt Burg ist auf den „GartenIdeen“ vertreten, gemeinsam sind verschiedene Aktionen geplant. Landesgartenschauen sind ein Spiegel aktueller Landschaftsarchitektur und Verbesserung städtischer Lebensräume, so auch in Burg. Die Stadt setzt im Gartenschaujahr besonders darauf, junge Leute, Eltern und Kinder auch aus dem Süden des Landes für einen Besuch zu begeistern.

Bauen mit Holz bedeutet Ressourcenschonung und ist mehr als nur eine Alternative zu her-kömmlichen Baustoffen. Um ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen und erweitern zu können, wird den interessierten Architekten und Ingenieuren im Rahmen der SaaleBAU am Freitag eine Fortbildungsveranstaltung angeboten.

Das 100-jährige Bauhausjubiläum wirft bereits seine Schatten voraus. Im März ist unsere Publikation „ARCHITEKTOUREN durch Sachsen-Anhalt – Neues Bauen im Land von Reformation und Moderne“ erschienen, sie ist eine Anregung für alle, die sich für Architektur interessieren – ein Taschenbuch, das auf allen Fahrten durch Sachsen-Anhalt dabei sein sollte. Das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, mit seinem Stand vis-á-vis der Architektenkammer, hat die Herausgabe im Rahmen der „Landesinitiative Architektur und Baukultur“ unterstützt. Vielfältig sind auf 2019 ausgerichteten Planungen: #moderndenken Sachsen-Anhalt – hier macht das Bauhaus Schule. Das ist auch der Hintergrund für einen von der Architektenkammer ausgelobten Schülerwettbewerb „Mein Bauhaus – Meine Moderne“, über den man sich Sonntag informieren kann.

Prof. Axel Teichert
Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt

Marko Mühlstein

Geschäftsführer der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA)

Marko Mühlstein

Wir machen Energiegewinner!

Mehr als 13.000 Besucherinnen und Besucher im letzten Jahr, ein erlebnisreiches und informatives Familien- und Fachevent mit bewährter Themenvielfalt zum Bauen, Wohnen, Renovieren und Garten begeistern uns immer wieder. Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) als jüngste, landeseigene Tochter ist daher nun bereits im 5. Jahr auf der SaaleBAU vertreten. Wir präsentieren uns in der Fachausstellung ENERGIE und wollen gemeinsam mit den dort vertretenen Unternehmen und Institutionen auch in diesem Jahr die Verbraucherinnen und Verbraucher auf ihrem Weg hin zu Energiegewinnern und Klimaschützern unterstützen!

Ein gutes Viertel des bundesdeutschen Endenergieverbrauches (EEV) entfielen 2016 auf den Sektor der privaten Haushalte. Ein Großteil hiervon wird für das Heizen und die Warmwasserbereitung verwendet. Dieses verdeutlicht die besondere Bedeutung des Themas Wärme beim Bauen und Sanieren. Bei Wohngebäuden bestehen die größten Potenziale zur Energieeinsparung bei Dämmung, Heizungstausch und Heizungsoptimierung. Dies sind große Herausforderungen, für die privaten Haushalte häufig vor allem in finanzieller Hinsicht.

Aber nicht nur in der Nutzungsphase von Gebäuden wird viel Energie benötigt, auch die Gewinnung der Rohstoffe, die Herstellung der Baumaterialien sowie die künftige Entsorgung beanspruchen große Mengen des kostbaren Gutes Energie.

Vor diesem Hintergrund liegt in diesem Jahr ein besonderer Fokus der SaaleBAU bei dem Energiethema. Wir begrüßen dies sehr und warten mit verschiedenen Highlights auf:

  • Das kostenfreie 10. ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt mit dem Themenschwerpunkt „ökologisches und gesundes Bauen“ bildet am Freitagnachmittag, 16.3.2018, den Auftakt. Das 10. ENERGIEFORUM wird neben Fachvorträgen einige gebaute Beispiele aus Sachsen-Anhalt präsentieren. Angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zudem den Messeeintritt gratis.
  • Am Samstag, 17.3.2018, geht es im Forum weiter mit der ersten Auszeichnung des Wettbewerbes um die „Grünen Hausnummer Sachsen-Anhalt“ durch den Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Klaus Rehda. Dieser neue Auszeichnungswettbewerb der LENA und ihrer Partner zur Würdigung des besonderen Einsatzes privater Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer für Energieeffizienz, Klimaschutz und Umweltschonung startete im November 2017 und wird im Sommer 2018 fortgesetzt. Alle Informationen zum Wettbewerb erhalten die Messegäste am LENA-Stand sowie unter www.grüne-nummer.de.
  • Auf unserem Messestand finden die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr nicht nur Bewährtes, wie z.B. die aktualisierte und zum Thema ökologisches Bauen erweiterte Bauherrenmappe, sondern auch ein Modellhaus, das die Energieflüsse in unsanierten und sanierten Wohnhäusern anschaulich macht, eine „Dämmbar“ und weitere bauliche Modelle für das hautnahe Erleben.

Selbstverständlich informieren auch in diesem Jahr wieder neutrale, anbieterunabhängige Energieberaterinnen und Energieberater der Verbraucherzentale Sachsen-Anhalt e. V. direkt an unserem Stand zu den individuellen Anliegen der Messebesucherinnen und Besucher. Zudem bieten wir eine Orientierungsberatung zu passenden Förderprogrammen und geben Tipps zum Energiesparen im Haushalt.

Allen Besucherinnen und Besuchern der SaaleBAU wünscht die LENA einen informativen, erlebnisreichen und kurzweiligen Messebesuch mit vielen Anregungen, Ideen und Lösungen für Haushalt, Garten und das energieeffiziente Wohlfühlhaus.

Marko Mühlstein
Geschäftsführer der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA)

Roland Zwerenz

Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Roland Zwerenz Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Herzlich willkommen zur SaaleBAU mit der GartenIDEEN 2018!

Nach wie vor sorgen die anhaltend gute Konjunktur, günstige Zinsen und der Wunsch nach sicherer Vermögensanlage für volle Auftragsbücher der Baubranche. Projekte rund ums Eigenheim – Neubau wie Sanierung und Modernisierung – erhöhen die Nachfrage nach Bauleistungen aller Branchen. Vor allem junge Familien wollen sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen.

Für diese Vorhaben sind starke, verlässliche Partner gefragt, unsere Baumesse bietet den idealen Rahmen und bringt Angebot und Nachfrage zusammen. Zur SaaleBAU stellen die rund 250 ausstellenden Unternehmen ihre Leistungsfähigkeit vor und präsentieren auch Neuheiten und Trends. Als anerkannte Leistungsschau der Branche bietet die SaaleBAU einen kompakten Marktvergleich zu den Themen Bauen, Wohnen, Renovieren, Garten- und Landschaftsgestaltung. Dabei stehen beste Qualität und hervorragender Service im Mittelpunkt. Kurze Wege, Zeitersparnis und direkte Vergleichsmöglichkeiten werden von den Besuchern geschätzt. Auch in diesem Jahr zeigt die Frühlingsmesse GartenIDEEN passend zum Saisonbeginn Produkte und Dienstleistungen für den Garten, den Balkon oder die Terrasse.

Das begleitende Programm vertieft die Themen der Messe; rund 40 Vorträge und Präsentationen stehen zur Auswahl und auch hier stehen die Themen Energieeffizienz, Sicherheit in Haus und Wohnung, Barrierefreiheit und Smart Home im Fokus. Verwiesen sei auch auf die Grundstücks- und Immobilienbörse mit aktuellen Angeboten in der Region.

Erstmals findet das ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt im Rahmen der Messe statt. Und wir freuen uns auch auf die Auszeichnung für den sorgsamen Umgang mit Energie: Am Samstag wird dazu die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“ verliehen.

Ihnen, liebe Ausstellerinnen und Aussteller, wünsche ich einen erfolgreichen Messeverlauf und viele weitere Einträge im Auftragsbuch. Gleichzeitig bedanke mich für das z. T. schon Jahrzehnte bestehende Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, wünsche ich informative und zugleich inspirierende Stunden in der HALLE MESSE, gute Gespräche und Erfolg bei der Realisierung Ihrer Bauvorhaben!

Roland Zwerenz
Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Fotogalerie

Die Messe in Bildern

Hier finden Sie Fotos, die die Messe bildlich wiedergeben ...

mehr

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die HALLE MESSE arbeitet mit diversen Servicepartnern zusammen.

mehr

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang